Betreute Aufgabenhilfe für Kinder der Unter- und Mittelstufe

Die Schulkinder der 2. - 6. Klasse haben die Möglichkeit, jeweils am Montag oder Dienstag eine betreute Aufgabenhilfe zu besuchen. Mit Unterstützung einer Lehrperson können sie ihre Hausaufgaben erledigen, Fragen stellen, die Computer benutzen und in Ruhe lernen.

Die Aufgabenhilfe beginnt in der 3. Woche nach Schuljahresbeginn. Die Anmeldungen sind für die Dauer eines Schuljahres verbindlich. Die Kosten betragen pro Semester und Kind bei einer Wochenlektion pauschal CHF 100.--  und werden pro Semester in Rechnung gestellt. Auf Rückerstattung des Elternbeitrages besteht kein Anrecht.

Familien mit beschränkten finanziellen Mitteln haben die Möglichkeit, vom Sozialtarif der Schulen der Stadt Wil zu profitieren.

Selbstverständlich gelten auch während der Aufgabenhilfe die Klassenregeln. Bei Verstössen kann ein Kind aus der Aufgabenhilfe verwiesen werden. Die Eltern werden von der Klassenlehrperson telefonisch informiert. Bei wiederholten Verstössen erfolgt nach Rücksprache mit der Schulleitung ein Ausschluss. Eine Wiederanmeldung ist er nach einem halben Jahr möglich. Eine Rückerstattung der Elternbeiträge kann nicht geltend gemacht werden.